Sprechen mit dem ganzen Körper – die Strukturen der Existenz mit der Stimme erfahren

Olga Bolgari

Stimmworkshop im Rahmen des GLE-Herbstsymposiums 2021 in Gmunden

Die Sprechstimme gehört zu unserem beruflichen und privaten Alltag. Während wir bewusst der Stimme Halt und Stütze geben, steigern sich die Lebendigkeit des Ausdrucks und die stimmliche Präsenz. Durch das Öffnen der Resonanzräume vertieft sich die Verbundenheit zur eigenen Mitte – das „Durchtönen“ der Person bekommt neue Facetten.

Sie erleben Atem- und Sprechtraining im Licht der Grundmotivationen.

Stimmworkshop mit Olga Bolgari – ein Ausschnitt aus dem Herbstsymposium der GLE Österreich in Zusammenarbeit mit dem oberösterreichischen Institut für Existenzanalyse Symposiumstitel: PHÄNOMEN KÖRPER Leiblich-personale Zugänge in der Existenzanalyse Moderation: Bettina Kerschbaumer-Schramek Live Mitschnitt vom 2. Oktober 2021, Toscana Congress in Gmunden am Traunsee Vielen Dank für Videomitschnitt an: Andrea Hager Kongressmedien www.ah-effekt.at

Spirit am Berg – Eine Woche in Kärnten

MOUNTAIN RESORT FEUERBERG, Kärnten
13.-20. März 2022 SPIRIT AM BERG

Was die Seele zum Schwingen bringt – Klangreisen der besonderen Art: Von „einfach sein“ bis zum stimmlich-körperlichen Ausdruck des Seins. Dazu laden Sie Stimmtrainerin Olga Bolgari und Breema-Lehrer Markus Angermayr ein, sich auf die Reise zu begeben.  Weitere Informationen und Reservierung: kontakt@feuerberg.at

Klassenabend mit Schülern von Olga Bolgari

Herzlich willkommen zu unserem Konzert wo Sie Talente von Groß bis Klein in allen Stilrichtungen hören werden. Am Klavier Gabor Rivo. Höhepunkt: Debut von Vokalensemble Musik Institut Wien.

Samstag, 23. November 15:00 Uhr

Ort: Klavierloft in der Neubaugasse 64, 1070 Wien

Eintritt: Freie Spende

EXISTENZANALYSE UND DIE STIMME

GLE-Institut OÖ und Musik Institut Wien präsentieren:

EXISTENZANALYSE UND DIE STIMME

Körperorientierte Selbsterfahrung und Fortbildung

Donnerstag, 18. Juni 2020, 17.00 -20.00 Uhr
Ort: GLE-Institut OÖ 4020 Linz, Hasnerstraße 9

Die stimmlichen Qualitäten gehören zu den 93% der non-verbalen Kommunikation. Mittels Atem-, Stimm- und Körperübungen arbeiten wir an Aspekten des Selbstseins und der existenziellen Bedeutung, hier sind Beispiele anhand der EA-Grundmotivationen: Mit beiden Beinen am Boden stehen, auf Realität bezugnehmen (1GM) Geben und Nehmen, Nähe und Distanz (2GM) Eigene Mitte wahrnehmen, aus der Mitte sprechen (3GM) Stimme fokussieren, stimmliche Präsenz im Kontext (Sinn, Focus, 4GM) Die therapeutische Bedeutung der tiefen, freien Atmung und glücklich machende Wirkung des Gesangs sind mehrfach untersucht und anerkannt worden. Die Begriffe der Existenzanalyse bekommen eine neue Dimension, wenn sie durch ganzheitliche Atem-, Stimm- und Körperübungen erfahrbar gemacht werden. Schwungvoll gesungene Kraft- und Herzenslieder in Analogie zu den existenziellen Themenfeldern vertiefen Ihr Verständnis für die Grundmotivationen des Lebens.

Referenten:

OLGA BOLGARI
Gesangsdozentin, Stimmbildnerin, Chorleiterin, Sopranistin, Leiterin des Musik Instituts Wien, www.singen-lernen.at
E-Mail: office@singen-lernen.at, Tel.: 0043 650 270 2330

MARKUS ANGERMAYR
Psychotherapeut (Existenzanalyse), Philosoph, Institutsleiter GLE (Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse) OÖ, Lehrtherapeut und Lehrsupervisor der GLE Österreich
www.markusangermayr.at, E-Mail: mail@markusangermayr.at,
Tel.: 0043 664 31 30 747

Olga Bolgari

Markus Angermayr

Anmeldung per Mail: mail@markusangermayr.at

Klang-Reise mit der eigenen Stimme

Jeder kennt Tiefen und Höhen, in der Stimme und in der Stimmung – der Übergang zwischen diesen zwei Register-Welten kann manchmal sehr spannend sein. Die Spirale des Goldenen Schnitts zeigt uns eine sanfte gebogene Linie mit einem harmonischen Verhältnis. Genau dieses Verhältnis in der Mischung zwischen Brust- und Kopfstimme kann spielerisch erfahren und erarbeitet werden.

Aus dieser Harmonie entsteht die Freiheit in der Stimmentfaltung, und die reiche Palette der Stimmfarben kann zum Ausdruck gebracht werden. Ob beim Sprechen oder beim Singen, als Vortragsvorbereitung, fürs Konzert oder einfach für die eigene Seele.